Binary Options Glossary | MarketsWorld

Begriffsglossar

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

  • Handelsgut

    Das „Handelsgut“ oder „Wertpapier“ ist der/die zugrundeliegende Index, Aktie, Rohstoff oder Währung, auf der der Handel basiert.

    Jedes Handelsgut ist ein einzelnes handelsbares Papier. Manche Handelsgüter werden auf mehreren Börsen gehandelt, wobei sie in solchen Fällen verschieden sind und verschiedene Ticker Symbole haben, z.B. ist Google GOOG auf NASDAQ und GGQ1 bei der Frankfurter Börse. Stellen Sie sicher, dass Sie, wenn Sie handeln, das richtige zugrundeliegende Handelsgut nachschlagen.

  • At-The-Money (ATM)

    Ein am-Geld bzw. „At-The-Money" Handel oder Unentschieden bzw. „Draw" geschieht dann, wenn der Preis des Handelsguts zum Handelsende der gleiche ist, wie der Ausübungspreis so, dass der Handel am-Geld endet. Wenn dies vorkommt, dann wird Ihr Investitionseinsatz an Sie zurückgegeben. Anders ausgedrückt ist dies ein Unentschieden, bei dem es keinen Gewinn oder Verlust gibt, und Sie erhalten Ihren Einsatz zurück.

Go back to top

B

  • Binäre Option

    Eine Optionsart, bei der die Gewinnausschüttung Alles-oder –Nichts beträgt. Auch bekannt als digitale Optionen bzw. Digital Options oder Fixed Return Optionen (FROs). Die Gewinnausschüttung ist ein festgelegter Betrag und keine variable Summe, wie bei Spread Betting oder Differenzkontrakten.

Go back to top

C

  • Call Option

    Die „Call Option“ ist die Option, die der Investor kauft, bei der die Vorhersage besteht, dass der Endpreis höher sein wird, als der Ausübungspreis.

  • CFD

    Differenzkontrakt bzw. Contract for difference

  • Contract for difference

    Eine Art des Derivatekontrakts oder Optionsvertrags zwischen „Käufer“ und „Verkäufer“, der festsetzt, dass der Verkäufer dem Käufer die Differenz zwischen dem derzeitigen Wert eines Handelsguts und dessen Wert zum Zeitpunkt des Handelsendes zahlen wird.  Falls die Differenz negativ ist, dann zahlt hingegen der Käufer an den Verkäufer. Im Gegensatz zu CFDs sind binäre Optionen viel einfacher zu verwenden, da sie viel unkomplizierter sind.

Go back to top

D

  • Digitale Optionen bzw. Digital Options

    Ein weiterer Name für binäre Optionen oder Fixed Return Optionen (FROs) ist Digitale Optionen bzw. "Digital Options".

  • Unentschieden bzw. Draw

    Ein Unentschieden bzw. „Draw" oder am-Geld bzw. „At-The-Money" Handel geschieht dann, wenn der Preis des Handelsguts zum Handelsende derselbe ist, wie der Ausübungspreis so, dass der Handel am-Geld endet. Wenn dies vorkommt, dann wird Ihr Investitionseinsatz an Sie zurückgegeben. Anders ausgedrückt ist dies ein Unentschieden, bei dem es keinen Gewinn oder Verlust gibt, und Sie erhalten Ihren Einsatz zurück.

Go back to top

E

  • Ausübungspreis

    Der „Ausübungspreis“ ist der Preis eines zugrundeliegenden „Handelsguts“ oder „Wertpapiers“ zum Zeitpunkt des Handelsabschlusses. Der Ausübungspreis stellt die Basis für den Handelsvertrag. Zum „Handelsende“ wird der „Endpreis“ des Handelsguts mit dem Ausübungspreis verglichen, um festzustellen, ob der Handelsvertrag entweder im-Geld bzw. „In-The-Money“ beendet wird, so, dass der Trader gewinnt und Anspruch auf die Auszahlung der Handelsgewinne hat, oder aus dem Geld bzw. „Out-Of-The-Money“ beendet wird, so, dass der Trader verliert und keinen Anspruch auf eine Auszahlung hat.

  • Endpreis

    Dies ist der Preis des zugrundeliegenden „Handelsguts“ oder „Wertpapiers“ zum „Handelsende“. Der „Endpreis“ wird mit dem „Ausübungspreis“ des Handels verglichen, um festzustellen, ob der Handelsvertrag am „Handelsende“ einen Wert hat. Wenn der Investor die Preisbewegung des zugrundeliegenden Handelsguts richtig vorhergesagt hat, dann wird der Vertrag ausgezahlt.

  • Handelsende

    Binäre Optionen haben eine festgesetzte Laufzeit, die vom Trader, zum Zeitpunkt des Kaufes des binären Optionsvertrags, ausgewählt wird. Das Handelsende wird in Form von Datum/Uhrzeit ausgedrückt. Das Handelsende ist der Moment zu dem der Handelsvertrag endet. Der Ausübungspreis (der Preis des Handelsguts, wenn der Handel abgeschlossen wird) wird mit dem Endpreis (der Preis des Handelsguts, wenn der Handel abläuft/endet) verglichen, um festzustellen, ob der Handelsvertrag ausgezahlt wird. Verträge werden immer dann ausgezahlt, wenn der Trader richtig vorhergesagt hatte, ob der Endpreis des Handelsguts entweder höher oder niedriger, als der Ausübungspreis, endet.

Go back to top

F

  • Fixed Return Options

    Eine Optionsart, bei der die Gewinnausschüttung Alles-oder-Nichts beträgt. Auch bekannt als binäre Optionen, Digitale Optionen bzw. Digital Options oder Fixed Return Optionen (FROs). Das Risiko des Verlusts, so wie das Potential des möglichen Gewinns, wird zu dem Zeitpunkt, zu dem der Handel abgeschlossen wird, festgesetzt und verändert sich nicht anhand des Grades zu dem sich der zugrundeliegende Handelsgutpreis verändert, wie es bei traditionellem Handel, Differenzkontrakten oder Spread Betting der Fall ist, bei denen das Risiko und der Gewinn nicht im Vorhinein festgelegt werden.

  • FRO

    Fixed Return Option.

Go back to top

I

  • (Wert-)Papier

    Das „Papier“, „Wertpapier“ oder „Handelsgut“ ist der/die zugrundeliegende Index, Aktie, Rohstoff oder Währung, auf der jeder Handel basiert.

    Jedes Papier ist ein einzelnes handelsbares Handelsgut. Manche Papiere werden auf mehreren Börsen gehandelt, wobei sie in solchen Fällen verschieden sind und verschiedene Ticker Symbole haben, z.B. ist Google GOOG auf NASDAQ und GGQ1 bei der Frankfurter Börse. Stellen Sie sicher, dass Sie, wenn Sie handeln, das richtige zugrundeliegende Papier nachschlagen.

    Investment

    Ist der Geldbetrag, der dem Kauf einer Option zugeteilt wird. Das Investment könnte auch „Einsatz“, „Investition“ oder „Investitionseinsatz“ genannt werden.

  • Im-Geld bzw. In-The-Money (ITM)

    Im-Geld bzw. „In-The-Money" zu sein, bedeutet einfach, dass Sie Ihren Handel gewonnen haben. Wenn Sie richtig vorhersagen, dass der Wert eines Handelsgut zum Handelsende höher sein wird, als der Ausübungspreis, oder dass der Wert des Handelsguts zum Handelsende niedriger sein wird, als der Ausübungspreis, dann sind Sie im-Geld bzw. „In-The-Money". Wenn Sie gewinnen oder im-Geld bzw. „In-The-Money" sind, erhalten Sie Ihre Investitionseinsätze zurück, plus den Gewinn. Wenn Ihr Profit zum Beispiel 100% und Ihr Einsatz für den Handel 100$ beträgt, dann erhalten Sie somit 195$, was eine Gesamtausschüttung von 200% ergibt.

Go back to top

O

  • Aus dem Geld bzw. Out-Of-The-Money (OTM)

    Aus dem Geld bzw. „Out-Of-The-Money" zu sein, bedeutet einfach, dass Ihr Handel verloren hat. Ein Handel verliert, wenn Sie falsch vorhersagen, dass der Wert eines Handelsgut zum Handelsende höher sein wird, als der Ausübungspreis, oder dass der Wert des Handelsguts zum Handelsende niedriger sein wird, als der Ausübungspreis, dann sind Sie aus dem Geld bzw. „Out-Of-The-Money", was bedeutet, dass Ihr Handel verloren hat und Ihr Verlust nur auf Ihren Einsatz beschränkt ist.

Go back to top

P

  • Profit

    Der „Profit" ist der Betrag, den Sie „gewinnen“ oder „verdienen“, wenn Sie einen erfolgreichen Handel abgeschlossen haben.  Wenn der Profit zum Beispiel 100% ist, Ihr Handelseinsatz 100$ beträgt und der Handel im-Geld bzw. „In-The-Money" endet, dann verdienen Sie 95$ und Sie erhalten zudem Ihren Investitionseinsatz zurück, was zu einer Gesamtausschüttung von 195$ oder 200% führt.

    Put Option

    Die „Put Option" ist die Option, die der Investor für die Vorhersage kauft, dass der Endpreis niedriger sein wird, als der Ausübungspreis.

Go back to top

R

  • Gewinnausschüttung

    Die Gewinnausschüttung, „Gewinnausschüttungsrate“ oder „Ausschüttung“ ist der gesamte Betrag, den Sie erhalten werden, wenn Ihr Handel im-Geld bzw. „In-The-Money" endet. Zum Beispiel führt ein Profit von 100%, bei einem Einsatz über 100$, zu einer Gesamtgewinnausschüttung von 195$ (Investition + Profit = Gesamtgewinnausschüttung). In diesem Fall ist der Profit 100%, aber die gesamte Ausschüttung beträgt 200%, da Sie Ihren Investitionseinsatz ganz zurück erhalten, plus den Gewinn, wenn Ihr Handel im-Geld bzw. „In-The-Money" endet.

Go back to top

S

  • Einsatz

    Der Geldbetrag, der dem Kauf einer Option zugeteilt wurde. Der Einsatz kann auch „Investment“, „Investition“ oder „Investitionseinsatz“ genannt werden.

  • Zugrundeliegendes Handelsgut

    Ein „zugrundeliegendes Handelsgut“ ist der Index, Rohstoff oder die Währung, die die Basis für jeden Handelsvertrag bildet. Siehe „Handelsgut“.

Go back to top

U

  • Zugrundeliegendes (Wert-)Papier

    Ein „zugrundeliegendes Papier“ oder „zugrundeliegendes Wertpapier“ ist der Index, Rohstoff oder die Währung, die die Basis für jeden Handelsvertrag bildet. Siehe „(Wert-)Papier“.

Go back to top

Sind Sie bereit ein Konto zu erstellen?